Viktoria Kahl - letztes Heimspiel im Jahr 2017 gegen den Tabellenführer!

Zur finalen Begegnung im Jahr 2017 für den TuS Frammersbach dürfen wir die Gäste aus Kahl am Sonntag, 26.11.2017 um 14 Uhr recht herzlich in Frammersbach begrüßen!

Die Gäste kann man getrost als "gefühlten" Landesligisten bezeichnen, hat man doch 15 der letzten 17 Spielzeiten in selbiger Klasse verbracht. 2013/2014 klopfte man gar in den engen Relegationsspielen gegen Haibach an das Tor zur Bayernliga...
Aktuell muss man bekanntermaßen aber wieder kleinere Brötchen backen, denn man hatte letzte Saison am Ende in der Relegation gegen Lengfeld das Nachsehen und tritt heuer wieder einmal in der Bezirksliga an.

Mit dem Abstieg einher ging auch ein größerer Umbruch im Team, denn einige etablierte Kräfte verließen den Verein.
Zum Ausgleich konnte man allerdings insbesondere zahlreiche Spieler von Alemannia Haibach rekrutieren. Nichts Ungewöhnliches, verzichtet man doch seither konsequent auf eine eigene Jugendarbeit und deckt den Mannschaftskader immer durch gut ausgebildete Spieler aus der Umgebung ab.
Mit Blick auf den Kader wurde man daher auch vor der Runde richtigerweise zum Favoritenkreis gezählt.

Auch auf der Trainerbank gab es ebenfalls noch vor kurzem eine Veränderung, denn Trainer Albert Repp verließ Ende Oktober überraschend den Verein und wurde vom ehemaligen Kahler Spieler Nils Noe beerbt.
Der neue Übungsleiter hat eine makellose Bilanz von 3 Siegen aus 3 Spielen vorzuweisen und maßgeblichen Anteil daran, dass man nach einer kurzen Schwächephase nun sogar die Tabellenführung übernommen hat.
36 Punkte aus 16 Spielen sind insgesamt eine überragende Bilanz. Mit 17 Zählen ist man derzeit auch die beste Auswärtself.
Dabei kann man sich auf eine starke Abwehr verlassen (nur 14 Gegentore!) und in der Offensive sorgen Morhard (8 Tore), Witzel und Heßler (jeweils 5 Treffer) für Betrieb.

Fakt ist: Kahl peilt mit seiner Mannschaft ganz klar den Wiederaufstieg an und ist in der momentanen Verfassung nur sehr, sehr schwer zu schlagen.

Ganz chancenlos sind wir aber auch nicht. Zum einen haben wir aktuell einen Lauf und zum anderen haben wir schon im Hinspiel bewiesen, dass wir gegen diese ambitionierte Mannschaft mithalten können.
In Kahl verloren wir trotz Führung letztlich in den Schlußminuten noch unglücklich in Unterzahl mit 3:1.

Die Zuschauer können sich also nochmals auf einen absoluten Kracher zum Jahresausklang freuen!

FC Viktoria Kahl 1913 e.V.
Trainer: Nils Noe (seit 10/2017) - vorher Albert Repp (seit 2016), Co-Trainer: Julian Mbuku
Saisonziel: oben mitspielen.
Meistertipp: keine Angabe.
Zugänge: Silvan Gök (Hanau 93), Simon Stadtmüller, Patrick Farbmacher, Mike Kirchner, Niklas Kallina, Jannik Hessler, Fabian Kolaczek, Michel Sauer (alle SV Alemannia Haibach).
Abgänge: Alex Grod (TSV Lengfeld), Chihan Aydin (Ziel unbekannt), Manuel Krapp (Schafheim), Lukas Smith, Patrick Smith (beide Gunzenbach), André Althaus (Großkrotzenburg), Ali Zaeteri (Frankfurt).
Kader: Tor: Thomas Rumel, Patrick Kasiow, Marcel Örterer, Simon Stadtmüller.
Abwehr: Gabriel Akman, Steffen Fuchs, Niclas Strugarov, Julian Mbuku, Enrico Puglisi, Lucas Gora, Bajram Dzeladini, Luca Gora, Mike Kirchner, Fabian Kolaczek.
Mittelfeld: Fabio Sanchez, Benedikt Hotz, Fahad M'homa, Jasko Colovic, Patrick Farbmacher, Niklas Kallina.
Angriff: Dominik Witzel, Dennis Rung, Sebastian Morhard, Bastian Schwalbe, Jannik Hessler, Silvan Gök.
Bisherige Bilanz aus Sicht des TuS: 2 Siege, 1 Remis, 4 Niederlagen


Hauptsponsor

Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.

Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklaerung

Ich bin einverstanden!