Gefühlte Punktverluste in Heimbuchenthal

Beim etwas ersatzgeschwächten Tabellennachbarn gelang unserer Elf ein Unentschieden, was bei dieser sehr heimstarken Truppe grundsätzlich in Orndung ist.

Eine Fahrt in den schönen Erholungsort Heimbuchenthal im Elsavatal ist ja stets ein Reise wert.

Unsere Mannen fanden dort an diesem Tag sehr windige Wetterbedingungen vor, welche es, im Verbund mit dem stark gesandeten Platz, zu einer schwierigen fußballerischen Aufgabe machte.

Schaut man sich den gesamten Spielverlauf und die Chancenverteilung am Ende genauer an, muss man dann doch ehr von einer gefühlte Niederlage sprechen.

Wir hatten nämlich durch Maurice Matreux bei einem Lattentreffer aus kurzer Distanz sowie Steven Summa (Kopfball-Großchance) in Hälfte zwei klare Möglichkeiten auf den Sieg.
Wenigstens haben wir uns nicht noch, wie am vergangenen Wochenende, komplett um den Lohn gebracht und hinten zumindest keinen Gegentreffer zugelassen.

TSV Heimbuchentahl - TuS Frammersbach 0:0 (0:0)
Aktuelle Platzierung: Rang 11 - 33 Punkte

Trotz des Zählers sind wir in der Tabelle um ein paar Plätze abgerutscht, da es wieder einige, teils überraschende Siege der Konkurrenz gab. Wir müssen also hellwach im Abstiegskampf bleiben.
Am Osterwochenende sind gleich zwei Partien anstehend. Der wiedererstarkte TSV Keilberg gastiert bei uns am Samstag. Da ist verlieren eigentlich verboten.
Anschließend müssen wir zum aktuell unberechenbaren Tabellendritten TuS Leider. Gegen Daniel Meßner & Co. hängend die Trauben auch sehr hoch.

"Reserve" trotzt Wernfeld/Adelsberg ein Remis ab

Die Heimelf dominierte insgesamt die Partie und hatte auch einige klare Einschußmöglichkeiten. Unser gut aufgelegter Ersatzkeeper Felix Geiger hielt jedoch die Null in dieser teils etwas ruppigen Begegnung.
Uns hingegen fehlten letztlich die zwingenden Aktionen, um einen Treffer zu erzielen, so dass es am Ende beim torlosen Remis blieb.
Unter dem Strich bringt uns das Unentscheiden tabellarisch nicht sehr viel weiter, allerdings sind wir im zweiten Spiel in Folge unbesiegt.

FV Wernfeld/Adelsberg - TuS Frammersbach II 0:0 (0:0)
Aktuelle Platzierung: Rang 11 - 18 Punkte

Am kommenden Wochenende wartet dann wieder ein sehr schwerer Gegnern. Der Tabellendritte aus Sendelbach-Steinbach gibt seine Visitenkarte in Frammersbach ab. Die Gäste liegen allerdings bereits 7 Punkte hinter dem Relegationsplatz zurück, so dass man sich dort nur noch wenig Hoffnung auf einen Aufstieg machen darf.
Wenn wir da etwas Zählbares erreichen wollen, dann muss auf unserer Seite schon sehr viel zusammen passen.

Vorschau:
Samstag, 20.04.2019 - 13.45/16.00 Uhr
TuS Frammersbach II - SV Sendelbach-Steinbach
TuS Frammersbach I - TSV Keilberg
Montag, 22.04.2019 - 15.00 Uhr
TuS Frammersbach II - TuS Leider

Ergebnisse der Jugendmannschaften
U19 SV Heidingsfeld - TuS Frammersbach   2:0
U17w SG Burgsinn - TSV Partenstein    2:1
U13 TuS Frammersbach - JFG Spessarttor 2   1:5
U11 TuS Frammersbach - TSV Lohr    2:12
TuS Frammersbach 2 - TSV Lohr 2     3:0


Hauptsponsor
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen