II. Mannschaft muss den bitteren Gang in die A-Klasse antreten!

Kurz vor Beginn der Relegationspartie in Neuendorf öffnete der Himmel seine Schleusen. Zum Glück beruhigte sich diese Wetterlage aber schnell wieder, so dass beide Mannschaften faire Bedingungen in diesem Alles-oder-nichts-Spiel hatten.
Der Aufstiegskandidat aus Aura kam zunächst etwas besser in die Partie und hatte mehr Spielanteile und auch zwei, drei Chancen.
 
Von diesem Druck konnte sich unsere Reserve allerdings nach und nach befreien, so dass ab der 20. Minute ein ausgeglichenes Spiel ohne nennenswerte Tormöglichkeiten entwickelte.
Es war somit noch Steigerunsgpotential vorhanden und es wurde dann auch deutlich spannender in Hälfte zwei.
 
Da übernahmen wir nämlich sofort das Kommando und drängten Aura mächtig in die Defensive. Trotz eines (zweifelshaftes) Abseitstors und diverser Chancen wollte uns der Führungstreffer aber nicht gelingen.
 
Den erzielte dann Aura, ausgerechnet mitten in dieser Drangphase und auch noch im Anschluss an einen Eckball für Frammersbach.
Wir ließen uns hier den Ball abluchsen und der schnelle Yannick Wolf überlief unsere aufgerückte Abwehr und schob den Ball unter Zuhilfenahme des Innenpfostens ins Tor (52. Minute).
 
Folglich mussten wir weiter den Vorwärtsgang einlegen, was Aura immer wieder Lücken und Konterchancen gab.
Diese wurden jedoch von unserem stark agierenden Torwart-Oldie Torsten Alsheimer zunichte gemacht, womit dieser uns im Spiel hielt.

Wir hatten durchaus auch unsere Möglichkeiten auf den Ausgleich, insbesondere Marius Müller scheiterte mit Pech am Pfosten.
Auch Aura hatte einen richtig guten Keeper im Kasten, an dem wir uns immer mehr die Zähne ausbissen und so verannen die Minuten nach und nach...
 
Den Deckel für den Kreisklassen-Aufstieg für die Sinngrunder machte wiederum Yannick Wolf drauf. Er nutze eine gute Hereingabe von Spielertrainer André Deusinger zum finalen 2:0 (84. Minute).
 
Wir waren an diesem Tag sicher nicht die schlechtere Mannsschaft, mussten am Ende aber Aura in dieser fairen Partie zum Sieg gratulieren.
 
TuS Frammersbach II - BC Aura   0:2 (0:0)
TuS Frammersbach II: Alsheimer - Bonsignore (72. Friedel), Rüppel (41. Flach), B. Aull, F. Aull - Bayrakci, Geiger - Zachrau (79. Stürmer), Müller, Gossmann - Weiß.
BC Aura: Katzenberger - L. Alsheimer, B. Hofmann (32. Deusinger), Jeckel, Schelbert - Herget (17. Schumm, 80. Kleinfeller), J. Alsheimer - Pahls, D. Hofmann - Wolf, Schindler.
Tore: 0:1, 0:2 Wolf (52., 84.). - Zuschauer: 565 in Neuendorf. - SR: Kuffer (Obergünzburg).
 
Wir haben unseren Abstieg natürlich nicht nur in dieser einzigen Begegnung verschuldet. Unter dem Strich haben wir über die Runde gesehen zu wenig Tore geschoßen und Punkte geholt. Auch die Kreisklasse kann man nicht ohne Fleiß und Willen halten.
Nun gilt es die neue Situation in der A-Klasse ordentlich anzunehmen. Wir werden hier hoffentlich wieder mehr Erfolgserlebnisse feiern.

Hauptsponsor
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen