TuS in den Startlöchern zur Saison 2019/2020

Nach wohlverdienter Sommerpause geht es in der Bezirksliga am kommenden Sonntag wieder los!

Ein kurzes Update zur Lage ist hier zu finden. Zudem steht die neue Ausgabe unseres Fußballheftes "Klatsche" weiter unten auf der Hompage zur Ansicht/zum Download bereit.

 Auf geht es in die 5. Bezirksliga-Saison in Folge

...und diese dürfte wieder eine sehr spannende werden.

Nach einer Runde mit vielen Höhen und Tiefen stand am Ende doch noch ein sehr ordentlicher 6. Rang für den TuS Frammersbach zu Buche.
Das ist nach der Schwächephase rund um die Winterpause dann doch noch sehr versöhnlich gewesen. Als die größte Abstiegsangst erst einmal gebannt war, hat unsere Elf auch wieder sehr ansprechenden Fußball gezeigt.

Nun haben wir zur neuen Spielzeit allerdings einen sehr großen Umbruch zu bewerkstelligen, denn zahlreiche Akteure/Stammspieler versuchen ihr Glück nun bei anderen Vereinen.
Hier seien insbesondere das "Haibach-Trio" mit Steven Summa, Joshua Schumacher und Ex-Spielertrainer Marco Trapp sowie natürlich auch Fabian Lurz (zum TSV Lohr) genannt.

Damit fällt uns quasi in jedem Mannschaftsteil eine tragende Säule weg, welche es nun zu ersetzen gilt.

Unter anderem mit zahlreichen talentierten Neuzugängen aus dem eigenen Jugendbereich, welche bereits zum letzten Saisonende in das Team schnuppern und ihr Können beweisen durften, soll dieses Unterfangen gelingen.

Nur mit Jugend alleine geht es aber auch nicht, so dass für unserer Mannschaft mit Patrick Amrhein und Manuel Rausch ein erfahrenes Trainer-Duo verpflichtet wurde.
Das Könnnen der Beiden ist unstrittig und sie sollen unsere sehr junge Mannschaft grundsätzlich führen.

Zudem müssen aber auch andere, gestandene Bezirksliga-Spieler noch mehr Verantwortung übernehmen, gerade in wichtigen Spielen bzw. Spielphasen.

Wir haben insgesamt eine spielerisch gute Mannschaft, die Bezirksliga-Qualität hat. Der Kader ist jedoch nicht allzu breit besetzt, so dass alle Mann von Beginn an an einem Strang ziehen müssen, um eine erfolgreiche Runde zu absolvieren.

Mit Blick auf die Spielerfluktuation und das geringe Durchschnittsalter unserer Truppe gilt es wohl auch ein wenig Geduld zu haben.
Hier kann man auf die Schnelle keine Wunderdinge erwarten. Die Mannschaft muss sich einfach finden und zusammen wachsen.

Dies ist auch als Appell an unsere Zuschauer zu verstehen, auf deren zahlreiche Unterstützung wir natürlich hoffen.

Freuen wir uns also erneut auf eine schöne Spielzeit mit wieder zahlreichen Derbys.
Diese Liga ist nach wie vor sehr attraktiv für uns!


Hauptsponsor
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen