Die große Unbekannte - Der Neuling 1. FC Südring im Portrait

Premiere in Frammersbach, denn zum allerersten Mal treffen wir auf die Gäste aus Aschaffenburg, welche wir recht herzlich in Frammersbach willkommen heißen!

Südring ist tatsächlich kein echter Stadtteil von Aschaffenburg, sondern steht (grob) für eine Gebiet zwischen der Innenstadt und dem Stadtteil Schweinheim. Namensgebend ist die durch das Gebiet führende Durchgangs-/Umgehungsstraße, eben der "Südring" sein.

Der Gegner ist für uns, aufgrund der räumlichen Distanz und der fehlenden Berührungspunkte bisher, so etwas wie ein "Buch mit sieben Siegeln". Will heißen, er ist uns gänzlich unbekannt.


Blickt man auf die Statistiken der vergangenen Jahre, so fällt aber sofort auf, das die Gäste mächtig im Aufwind sind.Nach vielen Jahren in der A-Klasse platzte der sprichwörtliche Knoten in der Saison 2016/17. Hier wurde man Vize-Meister und stieg in die Kreisklasse auf. Dort hielt sich da aber nur ein Jahr auf, um gleich als Meister der Spielrunde 2017/18 die Kreisliga zu entern.2018/19 legte man dort ebenfalls ein unerwartet gute Performance hin und landete am Ende vor Mömlingen und Wiesen auf Rang 2, was letztlich zur Relegation in die Bezirksliga berechtigte. Mit 0:0/2:2 kegelte man zuerst Leinach aufgrund der Auswärtstorregelung aus dem Rennen, nur um danach auch noch mit 2:1/1:1 den Traditionsverein Bayern Kitzingen abzuschütteln.


In der Bezirksliga ist man nun aber noch nicht so ganz angekommen, denn nach 8 Spieltagen steht erst ein Sieg zu Buche. Die restlichen Spiele wurden allesamt verloren. Auch wenn es zuletzt 4 Spiele ohne Punktgewinn gab, so ist man doch vorallem in der Abwehr deutlich stabiler geworden und weit von den happigen Startniederlagen mit 1:8 und 1:10 (gegen Hain und Heimbuchenthal) entfernt. Zumindest das Torverhältnis ist mit 8:37 dadurch aber noch mächtig belastet...


Nachdem sich das Personal zu einem Großteil aus Spielern aus dem osteuropäischen Raum rekrutiert, findet die Ansprache von Trainer Rajic (ehemals in der 1. Liga in Serbien als Torwart unterwegs) laut Zeitungsberichten auf englisch bzw. serbisch statt.


Große Unterhaltungen unserer Spieler mit den gegnerischen Akteuren sind während des Spiels aber ja grundsätzlich nicht angedacht, sondern unser Fokus muss auf ein konzentrierte Mannschaftsleistung wie zuletzt liegen. Wir müssen unsere Chancen allerdings konsequenter wie zuletzt nutzen, da die technisch sehr starken Gäste in der Offensive immer für einen Treffer gut sind.


Aufgrund der Tabellensituation zählt für uns nur ein Sieg, alles andere ist Kokolores...


Kleine Trivia noch am Rande: der Verein Südring hat zumindest schon einen recht berühmten Spieler hervorgebracht: José Holebas machte hier in der Jugend die ersten Schritte zu seiner Profilaufbahn.


1. FC Südring

Spielertrainer: Nenad Rajic (neu).

Saisonziel: Klassenerhalt.

Meistertipp: keine Angabe.

Zugänge: Nenad Rajic (FK Mladost Backi Jarak), Mario Pinjuh (NK Croatia Toronto), Tomislav Pinjuh (SV Vatan Spor Aschaffenburg), Andjelko Kopic (HNK Cibalia Vinkovci), Stefan Trivkovic (Polet Ljubic), Marko Culic (FK Proleter Novi Sad), Kristijan Stjepic (vereinslos), Dusan Tesdic (NK Pajde), Josip Cakic (Travnik).

Abgänge: Kadir Aslin, Tolga Aslin, Arif Samast (alle TV Schweinheim), Mirel Ramic, Milos Tesic (beide FCHochspessart), Haris Tokalija-Jahn (VfR Goldbach), Darko Medic (Malta), Dino Djermanovic, Pavlo Dulzon, IlliaSiryi (jeweils zurück in die Heimat), Cumhur Sahinkaya (unbekannt).

Kader:

Tor: Ivan Vrdoljak, Nenad Rajic.

Abwehr: Drazen Kozul, Bozidar Petrovic, Stefan Pajic, Miodrag Ostojic, Momcilo Jovanovic, Ali Yaldiz, Armin Prijeljevic, Dario Baric, Orkun Güzel, Andjelko Kopic.

Mittelfeld: Bernard Davis, Djordje Petrovic, Marko Culic, Tomislav Pinjuh, Mario Pinjuh, Can Aktas, Tobias Bleistein, Stevan Zivkovic, Kristijan Stjepic, Dusan Tesdic, Josip Cakic.

Angriff: Andre Eckert, Savo Kovacevic, Stefan Trivkovic.


Hauptsponsor
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen