TuS zeigt sich gegen Keilberg souverän

Sowohl kämpferisch, als auch spielerisch war das Heimspel gegen den Tabellenfünften sehr ansehnlich und führte zu einem hochverdienten 2:0-Erfolg.
Angeführt von einem starken Trainer-Duo, bei dem Patrick Amrhein an seinem 30. Geburtstag besonders gefiel, hatten wir die kampfstarken Gäste eigentlich jederzeit im Griff. 

Obwohl vorher schon gute Möglichkeiten da waren, dauerte es jedoch bis in zweiten Hälfte, ehe wir den Bann mit einem Tor brechen konnten.

David Aull machte dann mit Treffer zwei rund 10 Minuen vor Schluss den Sack zu.

Kritik müssen wir uns allerdings für den Chancenwucher gefallen lassen. Die Begegnung hätte schon wesentlich früher entschieden werden können und auch noch deutlicher vom Ergebniss her gestaltet werden müssen.

TuS Frammersbach  - TSV Keilberg 2:0 (0:0)
Tabellenplatz 8 - 19 Punkte
Torfolge: 1:0 Patrick Amrhein (50.), 2:0 David Aull (82.).
 
Am kommenden Wochenende treten wir beim  Drittplatzierten Leider an. Da entscheidet es sich dann, ob wir uns wieder im gesicherten Mittelfeld breit machen können, oder weiter die Augen nach hinten offenhalten müssen.
 
II. Mannschaft unterliegt unglücklich im Spitzenspiel
Besser war der neue Tabellenführer Mittelsinn/Obersinn keineswegs, aber einfach effizienter.
Diese Niederlage war im Grunde vermeidbar für die "Reserve".
 
TuS Frammersbach - FV Mittelsinn/Obersinn
Tabellenplatz 5 - 16 Punkte
Torfolge: 0:1 Künstler (23.), 0:2 Eisler (90.)
 
Vorschau:
Sonntag, 27.10.2019 - 13.00 / 15.00 Uhr
SV Sendelbach-Steinbach II - TuS Frammersbach II
TuS Aschaffenburg-Leider - TuS Frammersbach I

Hauptsponsor
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen