Gerechtes Unentschieden gegen Hösbach-Bahnhof

Das Duell der Toptorjäger entschied unser Spielertrainer Patrick Amrhein gegen Patrick Schneider vom Gegner zwar mit 2:1 für sich, zu einem Heimsieg reichte dies allerdings dennoch nicht aus. 

Das lag daran, dass Hösbach-Bahnhof Mitte der zweiten Halbzeit durch einen fulminaten Fernschuß aus 35 Metern erneut in Führung gegangen war.

Letztlich war das Remis in diesem intensiven und guten Bezirksligaspiel gerecht, auch wenn beide Teams am Ende die Begegnung noch für sich hätten entscheiden können.


TuS Frammersbach - SpVgg Hösbach-Bahnhof  2:2 (1:1)

Torfolge: 1:0 Patrick Amrhein (27.), 1:1 Patrick Schneider (44.), 1:2 Jan Wolfert (70.), 2:2 Patrick Amrhein (75. Foulelfmeter)

Tabellenplatz: 10 - 20 Punkte

Der Spielplan hält zum, Abschluss zwar grundsätzlich nächste Woche noch das Nachhol-Derbyspiel gegen Neuhütten-Wiesthal bereit. 

Ob diese Partie aufgrund der Platzverhältnisse/Personalsituation der Gastgeber stattfinden wird, darf aktuell zumindest einmal stark bezweifelt werden...


"Reserve" hält sich im Prestigeduell gegen Ruppertshütten schadlos

Den frühen Rückstand gut verkraftet und danach stark aufgespeilt. So lautet die Kurzzusammenfassung des Derbys gegen die favorisierten "Römer". 

Am Ende stand ein verdienter Dreier zu Buche, der uns eine positiven Jahresabschluss nebst Sprung auf Rang 5 bescherte.


TuS Frammersbach - TSV Ruppertshütten 3:1 (2:1)

Torfolge: 0:1 Niklas Englert (6.), 1:1 Sandro Flach (39.), 2:1 Marco Zachrau (42.), 3:1 Daniel Gossmann (62).

Tabellenplatz: 5 - 22 Punkte


Vorschau: 

Sonntag, 08.12.2019 - 14.00 Uhr

TSV Neuhütten-Wiesthal - TuS Frammersbach I


Hauptsponsor
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen