TuS besiegt kampfstarken Aufsteiger aus Mömlingen denkbar knapp

Am Anfang der Partie am letzten Sonntag rieb sich der ein oder andere Zuschauer schon ein wenig verwundert die Augen, denn nicht der heimische TuS Frammersbach, sondern der kecke Aufsteiger aus Mömlingen dominierte die Begegnung zunächst. 

Die Gäste kamen hierbei auch zu einigen gefährlichen Situationen, die unsere Keeper Leon Raven, der sich gut aufgelegt zeigte, aber allesamt entschärfen konnte.

Nach der unruhigen Anfangsviertelstunde befreiten wir uns dann doch etwas vom Druck der Mömlinger und gingen sogar schmeichelhaft durch unseren Spielertrainer in Front. Ein blitzsauberer Abschluss ins lange Eck, aus nicht einfachem Winkel, brachte uns die letztlich siegbringende 1:0-Führung.

Der Führungstreffer beruhigte aber zu keiner Phase der Partie unser Spiel, was auch an den weiter aggressiven Gästen und ihrem forschen Auftreten lag. Unseren Mittelfeldspielern wurde wenig Platz gelassen und wir konnten somit nur wenig geordnete Angriffe durchziehen. 

Maurice Matreux, der später verletzungsbedingt leider ausgewechselt werden musste (wie zuvor schon Kapitän Julian Etzel), hatte noch die beste Gelegenheit auf das 2:0.

So zitterten wir uns sprichwörtklich zum Sieg, den die Gäste hatten mit der letzten Aktion des Spiels noch eine dicke Ausgleichschance.

Ende gut, alles gut, möchte man fast lapidar sagen. Die Gäste aus dem Mümlingtal haben mit dem couragierten Auftritt zumindest Eindruck hinterlassen. Tritt man dauerhaft in der Form auf, wird man sicher nichts mit den hinteren Tabellenplätzen zu tun haben.

TuS Frammersbach - FC Mömlingen 1:0 (1:0)

TuS Frammersbach: Raven - M. Baur, Diehl, Etzel (24. Weber), Zachrau - Beck, Schiebel - Matreux (62. L. Baur), Amrhein, Muthig (88. Geiger) - Englert (80. Peiffer). 

Tor: 1:0 Patrick Amrhein (26.). Zuschauer: 150. - Schiedsrichter: P. Flach (Sailauf).

Mit 6 Punkten haben wir uns nach dem 3. Spieltag nun gut in der Tabelle auf Rang 6 positioniert.

Diesen positiven Trend wollen wir natürlich gleich weiter fortführen. Der kommende Gegner aus Kitzingen fällt auch in die Kategorie "machbar". Wir sind zumindest von der Papierform her in der Favoritenrolle, beim dritten Heimspiel in Folge.

Wer mehr Infos zum kommenden Gegner Kitzingen usw. erhalten möchte, der klickt einfach weiter unten auf der Homepage auf die "Klatsche". Unser Stadionheft steht hier zur Ansicht/zum Download bereit.


Hauptsponsor
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.