TuS grüßt als doppelter Spitzenreiter!

Lang, lang ist es gefühlt her, als wir zuletzt die Spitzenposition in der Bezirksliga eingenommen haben. Möglich hat dies ein letztlich hochverdienter Sieg bei den stark eingeschätzen Hainern gemacht.

Die etwas ersatzgeschwächten  Hausherren standen sehr tief und lauerten ausschließlich auf Konter. Dazu gab es in der gesamten Begegnung auch ganze drei Möglichkeiten für Hain. Diese kritischen Szenen überstanden wir zum Glück aber jeweils unbeschadet. 

Ansonsten bespielten wir die Heimelf über die gesamte Spielzeit sehr clever. Gute Passschärfe und Zweikampfführung sorgten dafür, dass wir eigenlich über die gesamte Spielzeit Herr der Lage waren. Da uns bei zahlreichen Torgelegenheiten aber in Hälfte eins nur ein Treffer gelang, mussten wir dennoch länger zittern. 

Der Führungstreffer war jedoch alleine das Eintrittsgeld wert, denn Spielertrainer Patrick Amrhein wuchtete ein Hereingabe per Fallrückzieher über die Linie. 

Bei all unserem Chancenwucher dauerte es dann gut eine Stunde ehe der gewohnt fleißige Dominik Englert mit dem zweiten Tor des Tages die Nerven unserer sehr zahlreich mitgereisten Fans weiter beruhigte. Er nahm einen Schnittstellenpass in die Tiefe schön mit, umkurvte den gegnerischen Torwart und schob aus kurzer Distanz sauber ein.

Luca Pfister machte kurz darauf unseren Doppelschlag perfekt und dann haben wir das im Stile einer Spitzenmannschaft souverän zu Ende gespielt.

Neben dem schön herauskombinierten vierten Treffer von Kilian Blenk waren zwar noch weitere Tore möglich, was aber des Guten auch zuviel gewesen wäre. 

Bezirksliga Unterfranken West

DJK Hain - TuS Frammersbach 0:4 (0:1)

Torfolge: 0:1 Patrick Amrhein (28. Minute), 0:2 Dominik Englert (61.), 0:3 Luca Pfister (64.), 0:4 Kilian Blenk (84.)

Aktueller Tabellenplatz: Rang 1 - 40 Punkte

 

Mit diesem großartigen Erfolg sehen wir uns nun natürlich gut gerüstet für den nächsten Härtetest. Wir treten hier allerdings beim bärenstarken Aufsteiger in Mömligen an. 

Der kommenden Gegner ist äußerst heimstark (18 Punkte aus 7 Spielen!) und hat schließlich erst mit seinem 5:4-Überraschungssieg gegen Ex-Spitzenreiter Rimpar dafür gesorgt, dass wir die Tabellenführung übernehmen konnten. 

Unterschätzen werden wir den Gegner daher sicherlich nicht.

Durch den fünften Sieg in Folge und mit der Spitzenposition im Rücken strotzen wir jedoch auch vor Selbstvertrauen. Zudem sind wir derzeit das beste Auswärtsteam und mit 22 Punkten aus 8 Spielen in der Fremde noch ungeschlagen!

Es ist damit quasi alles angerichtet für ein echtes Spitzenspiel beim Tabellenvierten Mömlingen am kommenden Wochenende!

 

"Reserve" trotzt Baris Spor

Auch die II. Mannschaft konnte sich den Angriffen des Tabellendritten Baris Spor Lohr gut erwehren. 

Die Hausherren wollten unbedingt gewinnen, um ihre vermeintlich letzte Chance auf die beiden Aufstiegsplätze zu wahren. 

In einem gutklassigen Spiel kamen wir nach Rückstand stark zurück und verdienten uns das Remis noch redlich. Mit etwas Glück wäre hintenraus sogar ein Sieg möglich gewesen.

Mit dem Punktgewinn können wir jedoch sehr gut leben und überwintern jetzt erst einmal als Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey...     :-)

A-Klasse Würzburg Gruppe 5

Baris Spor Lohr - TuS Frammersbach II 1:1 (0:0)

Torfolge: 1:0 (55.), 1:1 Niklas Filipp (65.) 

Aktueller Tabellenplatz: Rang 1 - 43 Punkte


Hauptsponsor
Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.